Antragstellung

Hartz IV Leistungen erfordern einen Antrag. Eine rückwirkende Antragstellung ist nicht möglich. Der Hartz IV Antrag bedarf grundsätzlich keiner bestimmten Form; er kann sowohl mündlich als auch schriftlich gestellt werden. Man sollte die Antragstellung bzw. deren Zeitpunkt nachweisen können, da der Zeitpunkt der Antragstellung wichtig für den Beginn der Leistungsgewährung ist.

Ein Mitglied der Bedarfsgemeinschaft kann den Antrag für alle Mitglieder stellen. Kinder müssen beispielsweise keinen eigenen Antrag stellen, wenn sie mit den Eltern in einier Bedarfsgemeinschaft leben.

Zuständigkeit des Jobcenters

Der Antrag muss beim örtlich zuständigen Jobcenter gestellt werden, also bei demjenigen, in dessen Bezirk der Antragsteller wohnt.

Ist kein festen Wohnsitz vorhanden, so ist das Jobcenter zuständig, in dessen Bezirk man sich regelmäßig aufhält.

Lebt man in einer therapeutischen Einrichtung, so ist das Jobcenter des letzten Wohnorts zuständig.

Antragsformulare

Unabhängig davon, dass der Hartz IV Antag formlos gestellt werden kann, muss man dennoch anschließend die offiziellen Antragsformulare immer ausfüllen.

Die Antragsformulare stehen hier (Seiten der Arbeitsagentur) zum Download bereit: